Holzzerstörende Pilze und Insekten - auch heute aktuell

Verbautes Holz ist dem Angriff von Pilzen und Insekten ausgesetzt. Ein Befall wird oft erst dann erkannt, wenn schon große Schäden entstanden sind. Eine Sanierung/-bekämpfung ist abängig von der Art des Schaderregers. Die genaue Bestimmung ist somit eine wichtige Voraussetzung für eine fachgerechte Sanierung.

Die Befallsursachen sind vielfältig:

  • Aufsteigende Feuchtigkeit, Spritzwasser, Tauwasserbildung
  • Leitungswasserschäden, fehlende Abdichtungen
  • Schäden an Fassade oder Dach
  • mangelhafte Unterhaltung von Altbauten
  • fehlender oder mangelhaft ausgeführter baulicher und -chemischer Holzschutz
  • bauphysikalische Problembereiche

Hausschwamm, Hausbock & Co können im Extremfall ganze Gebäude ruinieren. Oftmals wird morsches Holz bei Sanierungen aus Unwissenheit oder Bequemlichkeit einfach wieder zugedeckt, mit fatalen Folgen, bis hin zur Einsturzgefahr!

Wir untersuchen für Sie vor Ort oder Sie schicken uns Ihre Befallsstücke zur Untersuchung ein.

isa – Institut für Schädlingsanalyse · Telefon: 0 21 51 / 56 95 - 860 · info ( a t ) isa-labor.de

Institut
für Schädlingsanalyse

Dr. Martin Strohmeyer